Spanisch lernen leicht gemacht in Barcelona

Spanisch lernen Wer Spanisch lernen oder seine Kenntnisse verbessern möchte, dem sei ein Sprachurlaub in Barcelona ans Herz gelegt. Natürlich muss die Reise vorab gut geplant sein und man sollte sich vor Augen führen, was es alles zu beachten gibt. Auf www.sprachurlaub.de findet man Informationen und Ansprechpartner, die mit Erfahrung und Kompetenz dem Interessierten helfend unter die Arme greifen. Warum sich eine Sprachreise lohnt? Sprachkurse in Barcelona oder allgemein im Ausland haben von Hause aus gute Voraussetzungen die Sprache in einem natürlichen Umfeld zu lernen. Man wird von Einheimischen unterrichtet, die neben sprachlichen Besonderheiten auch kulturelle Aspekte lehren und Tipps – teilweise auch Geheimtipps – für einen besonderen Aufenthalt geben können. Durch das Leben vor Ort begibt man sich spielerisch in Situationen, die die Lernmotivation fördern, auch abseits des Sprachkurses. Dies geschieht auf ganz natürliche Weise im Alltag. Sei es beim Einkauf von Lebensmitteln, Begegnungen in nächtlichen Streifzügen durch die vielfältigen Cocktail Bars der Stadt oder im einfachen Gespräch innerhalb der Gastfamilie. Die Lernkurve nimmt steil zu. Ein bedeutender Aspekt hierfür ist die stetige Präsenz der spanischen Sprache. Am Besten ein Wörterbuch nicht vergessen oder sein Smartphone mit einem Online-Wörterbuch stets dabei haben. Auch wenn Barcelona im Baskenland liegt, wird neben Katalan doch meist Castellano gesprochen, das Urspanisch. Trotz des rasanten Tempos innerhalb der Stadt, nehmen sich die Einheimischen Zeit für einen Plausch, selbstredend auch mit Ausländern. Ein respektvolles Miteinander ist hierfür essentiell. Spanier, besonders Katalanen sind ein stolzes Volk. Bei einer Stadt wie Barcelona allerdings auch nicht verwunderlich.

Schreibe einen Kommentar