Bekannte Kirchen in Barcelona wie die „Sagrada Familia“

Die Sagrada Familia in Barcelona ist mit Abstand die bekannteste Kirche der Stadt und gilt für viele Touristen als Highlight der Stadtbesichtigung. Sie ist eine Ikone der Jugendstilarchitektur in Barcelona und eine weltweite Referenz für Architekten. Es handelt sich mit jährlich über drei Millionen Besuchern auch um das meistbesuchte Baudenkmal in Spanien. Entworfen wurde die Kirche von Antoni Gaudí im neukatalanischen Stil, wurde jedoch bis heute noch nicht fertiggestellt. Trotz der andauernden Baumaßnahmen ist der Anblick der prunkvollen Fassaden und Türme imposant, Nicht nur Gaudi-Fans sei auch der Besuch des Inneren der Sagrada Familia empfohlen. Einwenig Wartezeit sollte man allerdings mitbringen. Wer schließlich sein Ticket ergattert hat, kann sich auf faszinierende Baumsäulen und Lichterspiele freuen.

Neben der Architektur bekommt der Besucher auch umfangreiche Informationen und Hintergründe zur Geschichte geboten, welche durch Zeichnungen, Grundrisse und Fotografien ergänzt werden. Dadurch lässt sich sehr gut die Entstehung und der Bauprozess nachvollziehen. Zu besonderen Anlässen finden auch Messen in der Sagrada Familia statt, beispielsweise Ostermessen am Palmsonntag, Karfreitag oder Ostersonntag. Der Besuch einer Messe in der sogenannten Basilika ist übrigens seit der Einweihung durch den Papst im Oktober 2010 möglich. Wer über Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben will, schaut auf der Internetseite des Rathauses in Barcelona vorbei. Die Sagrada Familia erreicht man bequem mit der U-Bahn bis zur gleichnamigen Haltestelle oder man spaziert gemütlich vom Plaza Catalunya ca 30 Minuten zu Fuß.

Schreibe einen Kommentar